Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Herzlich Willkommen


Aktuelles

Einsatzbetrieb

Steht das Jahr 2020 ganz im Hinblick der Corona-Pandemie und der daraus folgenden Maßnahmen und Einschränkungen, so muss die Feuerwehr trotzdem ihrem Tagesgeschäft nachkommen. Notfälle und daraus resultierende Feuerwehreinsätze kennen keine Ruhezeiten oder Pandemiebeschränkungen. War die Feuerwehr Baienfurt in der ersten Augustwoche noch.    stark nach einem schweren Unwetter gefordert, standen in den darauffolgenden Monaten die übliche Art von Standardeinsätze an. Vor allem die steigende Anzahl an Brandmeldeanlagen bedingt durch die Neuansiedlung von Industriebetrieben und daraus resultierender Sonderbauvorschriften halten die Floriansjünger immer wieder auf Trab. Jeder Einsatz wird jedoch als Brandeinsatz eingestuft, alarmiert und es wird standardmäßig ausgerückt. Nicht selten erkennen die Anlagen den ein oder anderen Entstehungsbrand oder z. B. eine Heiß gelaufene Maschine, welche früher zu einem größeren Brandereignis führte. Weiterhin rückte die Wehr zu diversen Notfalltüröffnungen, Ölspuren und Kleinbränden aus. Ein Einsatz wird den Kameradinnen und Kameraden jedoch noch länger in Erinnerung bleiben. In der Nacht zum 17.09.2020 wurden wir zu Unterstützung der benachbarten Feuerwehr Baindt zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen gerufen. Es brannte ein Stallgebäude mit fast 100 Stück Vieh. Mit zwei Löschfahrzeugen unterstützte man die Baindter Kameradinnen und Kameraden bei der Brandbekämpfung und Tierrettung mit Atemschutzgeräteträgern. Des Weiteren wurde mit dem Gerätewagen Transport eine Schlauchleitung über lange Wegstrecken aufgebaut, umso die Wasserversorgung sicherzustellen. Psychisch belastend war sicherlich die hohe Anzahl von Tieren, die noch vor Ort eingeschläfert werden mussten. Wir wünschen der betroffenen Familie viel Kraft und alles Gute bei der Verarbeitung der Geschehnisse.

Übungsbetrieb in Coronazeiten

Wurde der Übungsbetrieb im März dieses Jahr pandemiebedingt komplett eingestellt, so konnte ab August wieder ein Übungsbetrieb gruppenweise unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stattfinden. Die Mannschaft wurde in 3 Gruppen aufgeteilt. Jeweils 1 Zugführer und 2 Gruppenführer teilten sich die Organisation der Übungen auf. Waren für manche Übungsszenarien vor Corona z. B. 20 Feuerwehrangehörige vorhanden, mussten diese nun von 10 Feuerwehrangehörigen abgearbeitet werden. Für jeden Einzelnen heißt dies einiges mehr an Anstrengung aufzubringen. Bis zu 3x wöchentlich wurden so die unterschiedlichsten Übungen abgehalten. Ein Dank gilt hier auch an unseren „Mann im Haus“. Durch die geänderte Taktung der Übungen, fällt hierbei einiges mehr an Arbeit an. Vielen Dank an unseren hauptamtlichen Mitarbeiter Franz Wetzel für seine hervorragende Arbeit. Weiterhin absolvierten über 20 Atemschutzgeräteträger ihren jährlichen Belastungsdurchgang auf der Atemschutzstrecke in Weingarten. 2 Kameraden absolvierten einen Zug- und Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule, welche dieses Jahr ihren Lehrgangsbetrieb auch während der Sommerferien laufen ließ, um die ausgefallenen Lehrgänge bedingt durch den Lockdown nachholen zu können.

 

Abbildung 1: Übungsszenario; Verkehrsunfall an Gewässer. Absicherung des PKW mit der Seilwinde, anschließende Personenrettung.

 

 

Abbildung 2: Übungsszenario; Legen einer Ölsperre auf der Wolfegger Ach

 

 

Abbildung 3: Übungsszenario; Arbeiten mit dem motorbetriebenen Trennschleifer

 

 

Neuer Auftritt in Social Media

Die Feuerwehr Baienfurt hat seit Ende September auch einen Social Media Auftritt. Der Instagram Account ist unter dem # feuerwehr.baienfurt zu finden. Hier finden Sie alle Infos rund um aktuelle Themen, Einsätze und Neuigkeiten. Wir freuen uns immer über neue Abonnenten!

 

 

 

Philipp Meschenmoser

Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Feuerwehr Baienfurt

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Stimmen Sie dem zu?